Mittwoch, November 30, 2005

Rundbrief: Virusmail hat Adressbuch geknackt


Liebe Leute!
Leider werde ich, seit dem es raus ist, dass die Volxbibel wirklich kommt, mit nicht so netten Virusmails bombadiert.
Keine Ahnung wer mir die alle schickt, aber auf jeden Fall war eine in der Form erfolgreich, dass beim Entfernen dieser Mail mir sämltliche Emails+Adressen flutsch gegangen sind.
Das bedeutet zum zweiten Mal:
Wer den Gebets/Rundbrief zur Volxbibel haben möchte, sollte mir bitte eine Email schicken mit dem Betreff: "Ich bin dafür und will für die Volxbibel beten!"

Dann wirst du in die neue Adressdatei aufgenommen und bekommst so alle drei Monate Informationen über den Stand der Dinge. Am besten schreibst du auch, ob du den ersten oder zweiten schon bekommen hast.

Ab sofort werde ich auch diese Daten sichern.
Tut mir sorry!
Und an dem Virusabsender: Ich segne Dich!

Martin.D

Kommentare:

schrauberpack hat gesagt…

virenmails:

du benutzt soweit ich das sehe "microsoft Outlook"

an deiner stelle würd ich auf ein anderes mailprogramm umsteigen.
Es gibt einfach zu viele Viren bzw. Mailwürmer die Sicherheitslücken in Outlook ausnutzen .. und sich auf diesem Weg rasant verbreiten (da ganz viele Menschen outlook benutzen)

probier doch mal das eingebaute mailprogramm von opera aus,
oder das Mozilla-mailprogramm namens "thunderbird"

Vermutlich hat dir niemand absichtlich einen Virus geschickt.. sondern ein infizierter Rechner wird zur automatischen Virenschleuder..
ich nehme an, dass irgend jemand anderen PC einen Mailwurm drauf hatte, und irgendwo auf jenem Rechner hat der Virus z.B. deine mailadresse gefunden (z.B. im Browsercache oder im Adressbuch jenes Opfers).. und sich dann automatisch weiterverschickt..
und falls dein Rechner an ner Standleitung hängt, so ist/war dein rechner ebenfalls so ne Virenschleuder..

Es gibt übrigens zahlreiche Viren, die ganz automatisch aktiv werden..
Das mircosoft-eigene Internetzeugs ha(te) fiese sicherheitslücken, die von solchen Viren ausgenutzt werden.
Die befallen deinen Rechner schon dann, wenn du die mail lediglich (per outlook) empfangen hast.. musst sie nicht mal öffnen.. das macht der Virus von ganz alleine..

Abhilfe:
-Virenscanner immer up-to-date haben.. einmal täglich aktualisieren lassen..
-ne Firewall installieren und gut pflegen
-Umstieg von Outlook auf ein anderes mailprogramm (unbedingt!)
-ganz dringend ein "windows Update" machen. Microsoft veröffentlich regelmäßig "Patches" (ca. 1x pro woche oder so) um sicherheitslücken und fehler in wichtigen Bestandteilen des Betriebssystems zu flicken.. besonders der Internetexplorer ist sehr anfällig (welcher weit mehr als nur webbrowser ist.. sondern er ist ganz schön tief ins Betriebssystem integriert)

schrauberpack hat gesagt…

(mit dem Mailprogramm von Opera bzw. mit Thunderbird kannst du übrigens auch deine "alten" Outlook-Daten (adressbuch, Accounteinstellungen, mailarchiv.. usw.) importieren..

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Danke Schraubi,
ich habe F Secure als Firewall und Virensoftware. Die galten immer als "Sicher"...
Es war schon seltsam, weil ich sonst nur so zwei Viren in der Woche bekomme. Dann plötzlich acht in zwei Tagen, und so neue, dass F-SEcure die wohl nicht gefunden hat. Hab jetzt den "autoöffner" erstmal ausgemacht und konnte irgendwie zumindest die Adresse so halb sichern. Die sind auch jeden Fall irgendwo noch da, auch wenn das Adressenprogramm nicht mehr funktioniert.
Danke!

Anonym hat gesagt…

Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah?
Martin nimm bitte für alle wichtigen Dinge, wie die Adressen, einfach den MAC und zieh dir zumindest einmal im Monat alle Mails mit MAIL runter. Da bist du vor Viren gefeit...
@schrauberpack: sehr geil für win ist auch der pegasus oder foxmail - kennste?

LG SPu

Jonathan hat gesagt…

Um den Rundbrief zu bekommen, muss ich "Ich bin dafür und will für die Volxbibel beten!" in den Betreff schreiben?

Klingt wie ein (Glaubens-)Bekenntnis ;-)

Finde das VB-Projekt als missionarische Botschaft gut. Angesichts der heftigen Auseindersetzungen hätte ich mit der Buchveröffentlichung aber erst mal drauf verzichtet. Als Bibel kann ich die Volxbibel nicht sehen (dann fange ich ja an, wie die anderen zu kritisieren), aber das Jesus für uns am Kreuz gestorben ist kommt an. Das mit "Mist gebaut zu haben" ist etwas vermildert ausgedrückt, ich denke da steckt mehr dahinter, aber so kann es die heutige Jugend gut assoziieren (wenn mal der Geist Gottes zu beschäftigt sein sollte). Aber sehen wir mal alles realistisch...

Gottes Segen,
Jonathan

Empfehlung meinerseits: McAfee Internet Security.