Donnerstag, April 06, 2006

Ein Wort zu den Volxbibel Gegnern


Ihr wundert euch vielleicht, warum wir jetzt hier alle Volxbibel Gegner Seiten verlinkt haben. Der Grund ist, dass ich mir überlegt habe, wie Jesus wohl mit sowas umgegangen wäre. Er hätte auf jeden Fall die Menschen die ihn verfluchen gesegnet. Dazu hat er seine Leute ja aufgefordert.
Außerdem haben mir schon diverse Leute gesagt, dass durch diese Proteste die Volxbibel eigentlich erst richtig bekannt geworden ist. Also der Erfolg der Volxbibel geht auch zu großen Teilen auf die Aktionen der Gegner zurück. Wenn sich keiner so aufgeregt hätte, wäre diese Bibelversion wohl auch nicht so schnell so abgegangen, wie sie das zur Zeit tut.
Wir sind ja auf der Spiegel Bestsellerliste von Theologischen Büchern diese Woche auf Platz 4 gelandet! Hammer! Bei Idea auf Platz 2 (wieder hoch von Platz vier letzte Woche).
Also kann man sagen um so mehr protestiert wird, desto besser ist es für das Projekt. Vor allem, wenn die Art und Weise der Proteste so ausfallen, wie sie es da tuen. Wenn die ihre Drohung jetzt wirklich umsetzen (wie auf der Seite noch vor kurzem angekündigt) und Martin oder den Verlag vor Gericht verklagen, dann wäre das ja fast perfekt. "Das verbotene Buch!" Zumal das ja nun wirklich genau das Gegenteil von dem wäre, was Jesus gesagt hat. Nun ja, so ist das...
Wer das trotzdem nicht gut findet, soll Martin mal schreiben.

Kommentare:

Falko hat gesagt…

Danke für diese erfrischenden Worte!

Jonas Laukemper hat gesagt…

Hallo,

ich würde gerne ein paar Worte zu der Volxbibel hier schreiben. Worte die mir in den Kopf kamen, als ich von der Übersetzung hörte und mein Verständnis von Gott und Seinem Chrisus darstellen.

Dass die Sprache, die in der VB benutz wird, eher informell ist und somit salob bzw. respektlos klinkt, ist ein Punkt der mich stört, da ich nicht glaube, dass Christus oder irgend eine andere Gestallt, die in den Schriften auftaucht (besonders Gottesmenschen), ohne Respekt oder gar salob mit Mitmenschen oder Gott gesprochen haben. Gott und seine Schöpfung verlangen Bewunderung und Verehrung. Gott selbst ist ein Wesen, das nicht mit flapsigen Worten angesprochen werden sollte. Er ist unser Gott, Schöpfer, unser Vater, der allmächtig, heilig, vollkommen gut und herrlich ist. Wie können wir solch ein vollkomm heiliges Wesen mit respektlosigkeit und unangemessenen Worten begegnen?

Ein anderer Gedanke: Jesus hat gewiss nicht die unreine Strassensprache gebraucht, um mit seinen Mitmenschen zu reden. Jesus, in seinem Wandel hier auf der Erde, war völlig heilig und rein in seinem Tun. Er hätte niemals flapsig geredet oder gar repektlos klingende Worte gebraucht.

Natürlich kann man nun darüber streiten, welche Worte repektlos klingen. Offensichtlich ist, dass das vom Hörer abhängig ist. Was für mich respektlos klingt, mag für den anderen gar nicht so sein. Gut, doch es ist auch klar, dass bestimmte negative oder unreine Assoziationen mit best. Worten existieren und dass ein abneigendes Empfinden einer Person gegenüber dieser Worte, durch Umfeld und Gebrauch, leicht verschwinden kann. (Klar ist auch, dass der Mensch an sich, in seinem Wesen, nicht mit Gott harmoniert, da Sünde und Tod in uns vorhanden sind. Gott will uns in jeglicher Weise von dem Verhalten unserer alten Menschenheit heiligen, weg von der alten Menschheit, die von Tod und Sünde geprägt ist.)

In jeder Sprache gibt es Worte, die Verehrung, Respekt und wahre Anbetung ausdrücken. Für uns Gläubige gilt, die wir uns ja heiligen lassen und in aller Reinheit wandeln sollen, diese Worte zu finden, mit denen wir über unseren Gott respekvoll reden und Ihn auch ansprechen.

Noch kurz ein anderer Gedanke: Umgangnssprachliche Worte, wie sie die VB benutzt, tendieren sehr stark zur Vagheit. Wie können wir das heilige Wort mit solchen Worten vernünftig und vor allen Dingen >>richtig<< oder >>getreu<< wiedergeben. Ja, es ist richtig, dass die Inhalte der Bibel oft nichts mit unserem gesellschaftlichen Umfeld zu tun haben, doch haben wir nicht die kognitive Fähigkeit, uns so weit mit dem Text auseinander zu setzen, so dass wir die originalen Bilder und Worte verstehen? Das und noch viel mehr sind wir unserem Gott schuldig, der so viel für uns getan hat und noch immer tut.

Liebe Grüße,
Jonas Laukemper

Anonym hat gesagt…

@Jonas: ich weiß ja nicht, was du für ein Verständnis von Heiligkeit oder Reinheit hast. Meinst du heilig sein bedeutet, so abgehoben zu sprechen, dass dich keiner versteht? Bloß nicht zu locker. Dafür seh ich in der Bibel keine Anzeichen. Im Gegenteil: Paulus hat das Wort "Scheisse" benutzt und Johannes der Täufer hatte auch einen deftigen Wortschatz. Ich halte deine Einstellung für sehr fragwürdig.

Was nicht heißt, dass nicht manche Stellen etwas unglücklich oder zu "vage" übersetzt worden sind. Das sehe ich durchaus. Aber dafür gibts das Forum und demnächst das Wiki.

storch hat gesagt…

da fehlt noch ein link: http://schwester-rahel.blogspot.com/2006/04/volxbibel.html

Schoko hat gesagt…

@Jonas:war Jesus nicht sehr respektlos den Leuten gegenüber, die er beschimpft hat? Ich glaube sicher das Jesus in das Gottesbild der meisten Leute nicht passt.Gerade desshalb finde ich die VB übertragung genial.Weil es gut istz mal sein Gottesbild zu überprüfen.

Albi hat gesagt…

herzlichen glückwunsch meinerseits zum 2. platz.
phat blessings_dein albi

albis-blog.blogspot.com

ps_den peter schlägst du auch noch :D

Rabbi.Lydia.HaArabi :-) hat gesagt…

sehr interessant die gegner-webpages... find das mal echt geil dass du die verlinkt hast. hab bissle rumgelesen und irgendwie find ich das schon krass was die für energie gegen die volxbibel aufwenden... tja, man könnte ja auch einfach mal abwarten und nix tun, denn: "Ist dies Vorhaben oder dies Werk von Menschen, so wird's untergehen;ist es aber von Gott, so könnt ihr sie nicht vernichten - damit ihr nicht dasteht als solche, die gegen Gott streiten wollen."
(apg. 5, 38+39)

also warten wir ab!

Marco hat gesagt…

hi, hab gerade bei jesus.de eine umfrage zum thema volxbibel entdeckt:

http://fuenf.scm-digital.net/show.sxp/was_halten_sie_von__bertragungen_wie_der__bibel_in_gerech.html?

gruß & SEGEN!

Ivenhoe hat gesagt…

wer gern mal wieder abstimmt.. :-) http://eins.scm-digital.net/show.sxp/was_halten_sie_von__bertragungen_wie_der__bibel_in_gerech.html?

ist von jesus.de

Ivenhoe hat gesagt…

sowas .. hätte wohl erst runterscrollen sollen.. sorry fürs doppeltposten.....

DerChristoph hat gesagt…

ich glaub die volxbibel ist mittlerweile auf Platz 2 der Spiegel Bestsellerliste von Theologischen Büchern. oder hab ich mich da verguckt?

DerChristoph hat gesagt…

hab noch was von Tobias Zimmermann auf http://www.nein-zur-volxbibel.de gefunden: "Dreyers „Jünger“ haben das Diskutieren nie gelernt. Sie gehören zu den „Jesus Freaks“, dessen Bewegung der Jugendarbeiter Martin Dreyer vor Jahren gegründet hat. Sie haben die sachliche Auseinandersetzung weder zu Hause, noch in der Schule – und auch in der Gruppe, scheinbar nie praktiziert.
Das Fazit: Wer nicht diskutieren kann, kann sich auch nicht benehmen, schmollt und knallt die Türen. Setzt sich ab von dem, was mal ein „zu Hause“ war. Besonders viele haben sich aus einem „christlichen Elternhaus“ geistig und körperlich entfernt, um nun ihre Freiheit bei den „Freaks“ auszuleben."
Ich sag da nix mehr zu....

Trees hat gesagt…

Auf eine Antwort vom Verfasser dieser Zeilen warte ich immer noch, nachdem ich ihm schon vor Wochen geschrieben habe.

daveshine hat gesagt…

hallo,
es wird ja mittlerweile eine stimmung erzeugt, daß christliche junge leute denken, wenn sie das machwerk nicht haben, hätten sie was verpaßt. so macht man einen "hype"... welche sau wird als nächstes durch das dorf getrieben?
nummer zwei auf den christlichen verkaufshitlisten sagt doch am deutlichsten aus, das angebliche ziel der "volxbibel" gescheitert ist. alle frommen wollen schauen, ob da wirklich so prollig sprache verpanscht wurde (ja, wurde, leider!). aber die nichtchristen, was meinen die? kaufen aus neugier, aus verwirrtheit, aus lächerlichkeit? also ich weiß net mehr.

viele grüße, dave :)

Anonym hat gesagt…

@dave
Das war die Liste vom Spiegel Mann!
Ich denke nicht, dass man die als "christliche Verkaufsliste" werten kann, in dem Sinne wie die von Idea. In der ist zur Zeit "Uri Geller" die Nummer eins...
Bist du der Dave vom neuen Anti-Volxbibel-Blog? Da löscht ihr sogar Beiträge von Leuten die andere Meinung sind, sperrt einfach die Kommentarfunktion....echt seltsam.

Ist doch egal, aus welchem Motiv ein Mensch der Jesus nicht richtig kennt die Volxbibel kauft! Hauptsache er kauft sie und ließt dadrin!!!
Frank

Anonym hat gesagt…

hey
ich glaube nicht, dass es egal ist, wieso jemand sich die volxbibel kauft. wenn jemand sie sich wirklich nur kauft um zu sehn ob christen vll doch normale sprache benutzen können und ihn der inhalt doch nich intressiert hilft es nicht weiter. insofern führt die diskussion an der sprache denke ich schon an der sache vorbei.

ich wollte aber noch was zu dem reinheit/heiligkeit kommentar sagen.....
jesus hat gott gegenüber respekt bewiesen und auch manchen menschen, aber als er im tempel die wechseltische umgeschmissen hat und sich tierisch aufgeregt hat und anschliessend den hohen priestern erklärt hat, dass das schon in ordnung so ist war jesus bestimmt auch nicht sehr respektvoll in den augen der gesellschaft....

daveshine hat gesagt…

@vorredner:
...jesus war respektlos gegenüber geschäftemachern am falschen ort sowie gegenüber einer religiösen clique. er respektierte den willen seines vaters und er hatte in gewissen sinne respekt vor dem volk, weil er die ordnung wiederherstellte!

@frank:
bitte keine vorurteile, die kommentarfunktion ist moderiert! bitte einleitungskapitel und ersten kommentar dazu genau lesen, bevor gerüchte in die welt gesetzt werden.
ich publiziere seit 10 jahren im internet und da gewinnt man viele erfahrungen und einsichten. es ist üblich, daß etwa gästebücher, soziale sites wie z.b. myspace oder auch manche blogs moderiert sind, um datenmüll, werbung und spam sowie niveaulose wutausbrüche zu unterbinden. vorbeugen ist besser als löschen.
wie gesagt, unsere site genau lesen und dann konstruktiv (auch kritisch!) mitwirken!

viele grüße, dave :)

JESUS CHRISTUS hat gesagt…

Lieber Martin Dreyer,

ich bin heilig und auch Du sollst heilig sein! Ich der König der Könige und möchte dass Du Dein Buch nicht länger mehr, als mein Wort (Bibel) ausgibst!
Diese Sprache ist eines Königs nicht würdig und diese Sprache spreche ich nicht. Ich bin der König der Könige und rede als Richter zum Volk und nicht zur Volksbelustigung! Zum ewigen Leben oder Gericht, bist Du bereit! Ich liebe Dich!

Schlachter Übersetzung:
Offb.
6. Und ich sah einen andern Engel durch die Mitte des Himmels fliegen, der hatte ein ewiges Evangelium den Bewohnern der Erde zu verkündigen, allen Nationen und Stämmen und Zungen und Völkern.
7. Der sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen; und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer und die Wasserquellen gemacht hat!

Meinen heiligen Namen für Dich
JESUS CHRISTUS

JESUS CHRISTUS hat gesagt…

Lieber Martin Dreyer,

ich bin Heilig und auch Du sollst Heilig sein! Ich der König der Könige möchte, dass Du Dein Buch nicht länger mehr, als mein Wort (Bibel) ausgibst!
Diese Sprache ist eines Königs nicht würdig und diese Sprache spreche ich nicht. Ich bin der König der Könige und rede als Richter zum Volk und nicht zur Volksbelustigung! Zum ewigen Leben oder Gericht, bist Du bereit! Ich liebe Dich!

Schlachter Übersetzung:
Offb.
6. Und ich sah einen andern Engel durch die Mitte des Himmels fliegen, der hatte ein ewiges Evangelium den Bewohnern der Erde zu verkündigen, allen Nationen und Stämmen und Zungen und Völkern.
7. Der sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen; und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer und die Wasserquellen gemacht hat!

Meinen heiligen Namen für Dich
JESUS CHRISTUS

JESUS CHRISTUS hat gesagt…

Lieber Martin Dreyer,

ich bin Heilig und auch Du sollst Heilig sein! Ich der König der Könige möchte, dass Du Dein Buch nicht länger mehr, als mein Wort (Bibel) ausgibst!
Diese Sprache ist eines Königs nicht würdig und diese Sprache spreche ich nicht. Ich bin der König der Könige und rede als Richter zum Volk und nicht zur Volksbelustigung! Zum ewigen Leben oder Gericht, bist Du bereit! Ich liebe Dich!

Schlachter Übersetzung:
Offb.
6. Und ich sah einen andern Engel durch die Mitte des Himmels fliegen, der hatte ein ewiges Evangelium den Bewohnern der Erde zu verkündigen, allen Nationen und Stämmen und Zungen und Völkern.
7. Der sprach mit lauter Stimme: Fürchtet Gott und gebet ihm die Ehre, denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen; und betet den an, der den Himmel und die Erde und das Meer und die Wasserquellen gemacht hat!

Meinen heiligen Namen für Dich
JESUS CHRISTUS

2.Mose 20,7 hat gesagt…

Volxbibel Über.: Offb. 14,6+7
Ich konnte jetzt einen weiteren Engel erkennen, der mitten durch den Himmel flog. Er hatte die Aufgabe erhalten, allen Menschen, die auf der Erde leben, allen Ländern und Völkern mit ihren unterschiedlichen Sprachen eine ewig richtige und gültige gute Nachricht zu übermitteln.
Er rief sehr laut: "Gott soll respektiert und geehrt werden! Es ist so weit: Jetzt ist die große Gerichtsverhandlung angesetzt. Betet zu dem, der alles gemacht hat, den Himmel und auch die Erde, das Meer und alle Wasserquellen".